RIEKE RICHTER WEDDINGS

Euer Hochzeitsplaner für Berlin, Brandenburg, das Münsterland und ganz Deutschland

KONTAKT

E-Mail: 

Mobil:

+49 176 624 634 92

SOCIAL MEDIA

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

EMPFOHLEN VON

Bildschirmfoto 2018-11-24 um 21.05.14.pn
Bildschirmfoto 2018-11-24 um 20.54.17.pn

Rieke Richter Weddings

Berlin

© Copyright 2019 Rieke Richter Weddings

Suche

Und was wenn es regnet? 5 Tipps, damit Eure Hochzeit nicht ins Wasser fällt



Eine romantische Trauung unter freiem Himmel, Brautjungfern in luftigen Kleidern und ein großes Grillbuffet. Monatelang malt Ihr Euch Eure Hochzeit aus und plant alles bis ins kleinste Detail – alles soll perfekt werden. Doch manche Dinge lassen sich leider einfach nicht planen.

Spätestens 2 Wochen vor der Hochzeit aktualisiert man als Brautpaar mehrmals täglich die Wetter-App auf dem Smartphone und dann das: desto näher der große Tag kommt, desto klarer wird es... der gefürchtete Regen wird an Eurem Hochzeitstag nicht ausbleiben. Da hilft es auch nicht, dass Regen am Hochzeitstag angeblich Glück bringen soll. Aber das Wetter lässt sich nun mal nicht beeinflussen, also Kopf hoch und keine Panik, denn Ihr seid zum Glück gut vorbereitet...


Hier kommen 5 Tipps für regnerische Hochzeitstage:


1. Immer eine Schlecht-Wetter-Alternative parat haben


Wenn uns das deutsche Wetter in den letzten Jahren etwas gelehrt hat, dann nur eins: Nichts ist sicher! Egal ob April, Juli oder Oktober – das Wetter macht was es will. Aus diesem Grund macht es Sinn sich immer auf möglichen Regen vorzubereiten. Wählt also unbedingt eine Location aus, bei der Ihr im Falle von schlechtem Wetter nach drinnen ausweichen könnt. Falls Ihr Glück habt und Euch nur ein kleiner Schauer erwartet, könnt Ihr auch überlegen die Trauung trotzdem im Freien stattfinden zu lassen. Hierzu solltet Ihr eine Überdachung für Euch und den Trauredner im Petto haben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer blumengeschmückten Pergola? Die schützt nicht nur vor Regen, sondern sieht auch bei Sonnenschein toll aus.

Damit auch Eure Gäste trocken bleiben, solltet Ihr unbedingt genügend Regenschirme bereithalten. Und legt ein paar Handtücher aus, damit sich Bänke und andere Sitzgelegenheiten schnell abtrocken lassen und all die schönen Kleider nicht schmutzig werden.


2. Regentaugliches Styling


Fragt Eure Friseurin beim Probestecken unbedingt nach einer regentauglichen Variante Eurer Traumfrisur und lasst Euch auch in Sachen regenfestem Make-Up von Eurem Stylisten beraten. So geht Ihr sicher, dass Ihr trotz ein paar Regentropfen, die Ihr eventuell abbekommt, top ausseht.

Da mit dem Regen oft auch die kühlere Luft kommt, solltet Ihr Euch ebenfalls über eine Jacke, die gut zu Eurem Kleid passt, Gedanken machen. Total modern sind zum Beispiel gerade individuell gestaltete Jeans- und Lederjacken.


3. Lustige Accessoires


So sehr Ihr den Regen auch verflucht, davon wird er leider nicht verschwinden. Es bleibt also nur eins: nehmt das Ganze mit Humor. Besorgt lustige, bunte Gummistiefel und Regenschirme (am besten farblich passend zur Deko) und bastelt Schilder mit tollen Sprüchen wie: „Regen – das Konfetti des Himmels“ und „Warte nicht bis der Sturm vorbeizieht, sondern lerne im Regen zu tanzen“. Auf die Weise macht Ihr Euch nicht nur einen kleinen Spaß aus dem Regen, sondern bleibt auch trocken und rettet die Schuhe Eurer Gäste vor dem Versinken im durchweichten Boden.


4. Vertraut Eurem Fotografen


Auch für die Fotos gilt: Besprecht mit Eurem Fotografen schon vor der Hochzeit einige Schlecht-Wetter-Optionen. Vielleicht kennt dieser sogar einen guten Ort in der Nähe Eurer Location, wo Ihr trockenen Fußes tolle Bilder machen könnt. Eventuell lassen sich auch die vorbereiteten Schilder und bunten Gummistiefel in das Shooting mit einbauen.

Ihr werdet sehen, dass Eure Regenbilder in keinster Weise einem Shooting bei strahlendem Sonnenschein nachstehen werden. Die meisten Fotografen finden das Licht bei bewölktem Himmel sogar viel vorteilhafter.


5. Lasst Euch nicht unterkriegen


Das hier ist Eurer großer Tag, auf den Ihr Euch schon so lange gefreut habt, also lasst Euch von so ein bisschen Regen nicht runterziehen. Und auch Euren Gästen wird der Regen total egal sein, wenn Sie sehen wie glücklich Ihr seid.


Ihr heiratet Eure große Liebe, wen interessiert da schon das Wetter.